AB 35€ KOSTENFREIER VERSAND (DE)

Truetape Anleitung
Nacken

2:27 min

Nacken tapen mit TRUETAPE

Haupteinsatzbereich

Nackenschmerzen
Nackenverspannungen
Schulterverspannungen*

Was du brauchst

3 TRUETAPE Streifen

Tragedauer

  • Athlete Edition 4 Tage
  • Cotton/Design Edition 2-3 Tage

Nackenschmerzen sind weit verbreitet, haben meistens aber keinen zu ernsten Hintergrund und sind selten gefährlich. Die Halswirbelsäule und die sie stabilisierende Muskulatur hat eine sehr wichtige Aufgabe. Sie stellt das Verbindungsstück zwischen dem Gehirn und dem restlichen Körper dar. Durch sie verlaufen alle wichtigen Nerven- und Blutgefäße, die zum Leben nötig sind. Hieraus zeigt sich die besondere Relevanz die das hier befindliche Muskel- und Skelettsystem haben um die lebenswichtigen Strukturen zu führen und zu schützen. Es gibt insgesamt 7 Halswirbel die in einer leichten Kyphose ( Biegung zur Körpervorderseite / Konvexität) angeordnet sind. Zwischen 2 Halswirbeln liegt immer eine Bandscheibe. Zusammen bilden sie jeweils ein Wirbelsegment.

Die Schmerzen können nicht nur den Nacken betreffen, sondern breiten sich häufig auch auf den Hinterkopf, die Schultern und den oberen Rücken aus. Daher deckt unsere Nackenapplikation auch diese Gebiete ab. Schmerzen treten besonders bei der Drehung des Kopfes auf und haben einen ziehenden bis bohrenden Schmerzcharakter. Die Nacken- und angrenzende Rücken und Schultermuskulatur ist verspannt und deutlich druckschmerzhaft. Um die Auslösung von Schmerzen zu vermeiden begibt man sich oft in eine Art Schonhaltung/Schiefhals, was wiederum selbst zur weiteren Entwicklung von Muskelhartspann, Verkrampfungen und im Folgenden dann zu Schmerzen führt. Teilweise wird dadurch die Beweglichkeit des gesamten Halses so stark eingeschränkt, dass ein Teufelskreis entsteht. Ziel muss sein sich möglichst schnell wieder so normal wie es nur geht zu bewegen um diesen negativen Feedbackkreislauf zu unterbrechen.

Anhaltende Nackenschmerzen führen zusätzlich auch gerne zu Spannungskopfschmerzen und vermiesen einem damit den Tag erst so richtig. 

Strahlen die Schmerzen in die Arme, oder Hände aus, entstehen Taubheitsgefühl, Muskelschwächen oder Lähmungserscheinungen, kommen vegetative Symptome wie Schwindel, Fieber oder Übelkeit hinzu oder entstanden die Schmerzen erstmalig nach einem Unfall, Schlag oder Sturz sollte man immer einen Arzt aufsuchen um eine klare Diagnose zu stellen und gefährlichere Krankheitsverläufe frühzeitig behandeln zu können.

Ursachen für Nackenschmerzen gibt es viele. Die meisten Beschwerden sind auf ungefährliche Ursachen, wie mangelnde Bewegung, zurückzuführen. Der Hauptteil allerdings fällt auf überlastete und verspannte Muskeln zurück, die meist in Folge gestörter Funktion einzelner Abschnitte der Hals- oder Brustwirbelsäule entstehen. Die Muskulatur und die Bänder der Region werden über das gewohnte Maß hinaus beansprucht und der Körper reagiert dementsprechend. Typisch als Auslöser sind Extrembewegungen der Halswirbelsäule und sehr schnelle Kopfdrehungen beim Sport, z.B. beim Fußball, Tennis, Golf, Handball oder Leichtathletik. Vermutlich durch kurzfristige Kompression von Nervenwurzeln im Halsbereich kommt es reflektorisch zu einem Muskelspasmus (Verkrampfung) der Schmerzen verursacht. 

Weitere Auslöser für muskuläre Beschwerden im Nackenbereich sind Haltungsprobleme (vor allem am Arbeitsplatz), kalte Zugluft besonders bei nassen Haaren, chronischer Stress, eine schlechte Schlafposition in Folge eines zu dicken oder dünnen Kissens oder häufige Überkopfarbeiten (Handwerker, Maler).

Bei Stürzen oder ruckartigen, forcierten Bewegungen kann es zu Muskelanrissen, Bänderrissen oder Brüchen kommen.

Bei älteren Menschen nehmen die degenerativen Veränderungen als Auslöser für Nackenschmerzen zu. Beispiele für mögliche Krankheitsbilder sind ein Verschleiß in den Zwischenwirbelgelenken (Facettengelenksarthrose), Instabilität von Wirbelsegmenten oder Wirbelkörperveränderung in Form von Kompressionsfrakturen oder knöchernen Anbauten (Osteophyten).


TRUETAPE kann dabei helfen die Muskulatur zu entspannen und zu unterstützen, die Haltung zu verbessern und den Druck an den myofaszialen Schmerzpunkten in der Muskulatur zu verringern. TRUETAPE ist komfortabel über mehrere Tage zu tragen, hält auch unter Dusche und verbleibt danach weiter auf der Haut. Es kann den Körper somit beim natürlich Heilungsprozessunterstützen. Unsere Applikation verläuft über Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur und deckt somit einen großen Teil der bei Nackenschmerzen beteiligten Strukturen ab.

*Die Wirkung von kinesiologischen Tapes ist noch nicht ausreichend klinisch bewiesen. Unsere Aussagen basieren auf langjährige persönliche und professionelle Erfahrung und Beobachtung.

Als weitere Behandlungsmöglichkeiten sind vor allem zu nennen:

- Lokale Wärmeanwendungen (Wärmepflaster oder warmes Duschen)

- Die kurzfristige Einnahme von antientzündlicher Schmerzmedikation um wieder möglichst schnell normale Aktivitäten und Bewegungen durchführen zu können (mit Arzt oder Apotheker besprechen).

- Behandlung bei einem Physiotherapeuten mit Massagen oder manueller Therapie. 

- Stretching der Nacken- und Halsmuskulatur 


Werden die Beschwerden stärker, nimmt der Schmerz zu oder Bewegungen sind kaum mehr ausführbar, dann sollten sie eine gezielte Diagnose durch einen Arzt stellen lassen.

Haben sich die Beschwerden erstmal gelegt gilt es präventiv tätig zu werden, um eine Rückkehr der Symptome zu verhindern. 

Ein gründliches Aufwärmen / warming-up Programm der Nacken- und Schultermuskulatur sollte vor möglichen hektischen und schnellen Kopfbewegungen durchgeführt werden um die Flexibilität der Muskeln zu erhöhen. Ein „warmer“, gut durchbluteter und durchbewegter Muskel wird deutlich seltener verletzt. 

Man sollte Zugluft vermeiden, besonders wenn man gerade geschwitzt hat. Muskeln reagieren auf die Verdunstungskälte auf der Haut gerne mit Verspannungen und Verhärtungen.

Wichtig ist auch, dass man an seiner Haltung arbeitet, den Arbeitsplatz nach ergonomischen Gesichtspunkten anpasst und sich allgemein mehr bewegt. Mangelnde Bewegung und langes Verharren in bestimmten Positionen (z.B. in einen Computerbildschirm starren) sind mit die Hauptgründe für die Entstehung und die Wiederkehr von Nackenbeschwerden. 

Dem sollte mit Hilfe von gezieltem Muskeltraining und einem Stretchingprogramm für Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur entgegengewirkt werden. Nur so kann man langfristige Erfolge erzielen und sich im Alltag und Sport auf seine Muskulatur verlassen.


Time
1 Stunde vor Beginn der Aktiviät anbringen
Glue
Zur Aktivierung des Klebers das Tape mehrmal sorgfältig anreiben
Soap
Schmutz, Feuchtigkeit, Öle oder Lotionen vor dem Tapen gründlich von der Haut entfernen
Rasieren
Für bessere Haftung bei starker Behaarung die Haare trimmen
Sieben
Das Tape nicht länger als 7 Tage tragen
Nostretch
Die Enden des Tapes immer ohne Zug aufbringen
  • Knicke die PRECUT-Streifen vor dem Abreißen von der Rolle an ihrer Perforationsstelle einmal um, damit sich die Streifen optimal von einander lösen.
  • Das Tape nicht ruckwartig von der Haut abreissen, sondern vorsichtig in Richtung des Haarwuchses abziehen und dabei die Haut gespannt halten.
  • Verwende das Tape nicht auf verletzter oder gereizter Haut. Entferne bei Rötung, Schmerzen oder starkem Juckreiz das Tape vorsichtig und umgehend von der Haut.
  • Personen mit einer Krebserkrankung sollten TRUETAPE nicht verwenden, da es eventuell zu Interaktionen mit der Behandlung kommen kann.
  • TRUETAPE und die von uns angebotenen Informationen und Anleitungen stellen keinen Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung oder Behandlung dar und sind nicht zur Selbstdiagnose geeignet
  • Während der Schwangerschaft TRUETAPE nicht auf dem Bauch verwenden!
  • Das Tape ist wasserfest und kann problemlos in der Dusche oder beim Schwimmen getragen werden. Nach dem Duschen, Baden oder Schwimmen das Tape einfach mit einem Handtuch trocken tupfen. Kräftiges Reiben vermeiden, da sich sonst die Enden ablösen könnten.
  • TRUETAPE ist LATEX FREI und somit auch für Latex-Allergiker geeignet.
  • Lagere dein TRUETAPE für die optimale Performance am besten an einem trockenen und kühlen Ort.

Fotoanleitung

Startposition

STARTPOSITION

Beuge deinen Kopf während der gesamten Applikation nach vorne.

1. Streifen

0% STRETCH

Den Ankerpunkt mit einem TRUETAPE Streifen ca 5 cm unterhalb des Haaransatzes messen und Anker ohne Stretch aufkleben.

25% STRETCH

Das Tape mit 25% Stretch entlang der Wirbelsäule nach oben kleben.

0% STRETCH

Das Ende ohne Stretch auslaufen lassen.

2. Streifen

0% STRETCH

Den Anker des zweiten Streifens auf der selben Höhe wie beim ersten Streifen ohne Stretch aufkleben.

25% STRETCH

Das Tape mit 25% Stretch entlang der Wirbelsäule nach oben Richtung Nacken kleben.

0% STRETCH

Das Ende ohne Stretch aufkleben.

3. Streifen

50% STRETCH

Mit 50% Stretch mittig über den Nacken tapen.

0% STRETCH

Die Enden des Tapes auf beiden Seiten ohne Stretch aufkleben.

FERTIG

Reibe die gesamte Applikation noch einmal gründlich fest und du bist fertig!

* BITTE BEACHTEN SIE: Den Anwendungsbeispielen und Erklärungen zur Wirkung des Tapes liegen keine medizinischen Studien zugrunde. Die Wirkung gilt nicht als bewiesen. Den Aussagen und Artikeln liegen subjektive langjährige Erfahrungen und Anwendungsberichte von Kunden, Patienten und geschulten Therapeuten zugrunde. Die Informationen auf dieser Seite sind nicht als Ersatz für den Besuch eines Arztes, Physiotherapeuten oder eines anderen Experten geeignet.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.